Der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Erding hat in Kürze für die Geschäftsjahre 2024 bis 2028 insgesamt mindestens 40 geeignete Personen als Haupt- und Hilfsjugendschöffen beim Amtsgericht Erding und als Hauptjugendschöffen für die Jugendkammer Landshut vorzuschlagen. Ihre Aufgabe ist es, in Strafverfahren mit erziehungs- und sozialisationsbedürftigen Jugendlichen und jungen Heranwachsenden die Jugendrichterinnen und -richter unterstützend zu ergänzen. Sie stehen - von wenigen gesetzlichen Ausnahmen abgesehen - grundsätzlich gleichberechtigt neben den Berufsrichtern.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und - wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes - körperliche Eignung. Es kann nur von Bürgerinnen und Bürgern mit deutscher Staatsangehörigkeit ausgeübt werden. Nähere Informationen sowie ein Bewerbungsformular finden Sie nachfolgend.

Merkblatt Schöffen

Jugendschöffenbekanntmachung

Bewerbungsformular Jugendschöffen

Bei Interesse am Ehrenamt des Jugendschöffen wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Erding (Fachbereich Jugend und Familie, Frau Brandl, Tel. 08122/58-1452, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder an die Gemeinde Bockhorn (Wahlamt, Herr Stein, Tel. 08122/9953-17, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Bitte beachten Sie, dass alle Bewerbungen bis spätestens Montag, 13.02.2023 beim Landratsamt Erding vorgelegt werden müssen.