Der Zutritt ins Rathaus ist ab Montag, 17.01.2022 nur noch unter Einhaltung der 3G-Regel möglich. Die Gemeinde Bockhorn folgt hier einer Empfehlung des Bayerischen Innenministeriums. Jeder Bürger, der im Rathaus vorsprechen möchte muss bei dem jeweiligen Sachbearbeiter den Nachweis über

a) eine vollständige Impfung (digitales Impfzertifikat, Immuncard, Impfausweis) oder
b) einen Nachweis über die Genesung (als genesen gilt, bei wem die Infektion
mindestens 28 Tage bis maximal 90 Tage zurückliegt) oder
c) einen aktuellen Testnachweis (Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorlegen.

Schnelltest vor Ort werden nicht angeboten und auch nicht akzeptiert.

Wird kein entsprechender Nachweis vorgelegt, kann das Anliegen nicht bearbeitet werden.
Bitte beachten Sie, dass bei Zutritt zum Rathaus eine FFP2-Maske getragen werden muss.
Gerne können Sie sich mit ihrem Anliegen auch telefonisch oder per E-Mail an den jeweiligen Sachbearbeiter wenden. Viele Angelegenheiten lassen sich auch über das Bürgerserviceportal erledigen.

Wir möchten damit sicherstellen, dass die Gemeindeverwaltung auch weiterhin für Sie erreichbar und handlungsfähig bleibt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.