Mit dem ersten Schneefall möchte die Gemeinde Bockhorn die Anlieger von öffentlichen Straßen- und Gehwegbereichen auf die bestehende Rechtsverordnung der Räum- und Streupflicht hinweisen. Alle Winterdienstmaßnahmen sind zur Sicherung des Tagesverkehrs (also vor Einsetzen des Haupt- und Berufsverkehrs ab ca. 7.00 Uhr, an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ab 8.00 Uhr bis zum Ende des allgemeinen Tagesverkehrs ca. 20.00 Uhr) bei Bedarf wiederholt durchzuführen. In der Regel genügt es für den Fußgängerverkehr die Gehwege bzw. Gehbahnen am Rand öffentlicher Straßen (beim Fehlen von Gehwegen) ca. 1 m breit zu räumen und bei Glätte zu streuen. Beachten Sie auch, dass hiervon ebenso unbebaute Grundstücke betroffen sind.

Die Verordnung ist im Rathaus bei Herrn Schoder (Zimmer-Nr. 1.05/OG) jederzeit einsehbar oder unter diesem Link abrufbar.